365 Tage lang ein Foto

Letztes

Bild

Kreuz

03052014-Kreuz

… eins hab‘ ich noch😉

Dies Bild gehört zur Serie vom Samstag. Die Bilder sind alle im Bereich des Wikinger Museum Haithabu entstanden.

Bild

Rückblick

04052014-Rückblick

Mein Projekt ist vorbei! Nun folgt die Projektevaluation … typisch😉
Zuerst … es hat mir Spaß gemacht!! Allerdings ist der Zeitaufwand dafür enorm und hätte meine Familie mich nicht unterstützt und verstanden wäre dieses Vorhaben vielleicht gescheitert.
Warum überhaupt:
Ich hatte mir schon vor einiger Zeit Kamera, Ausrüstung und Zubehör zugelegt – aber meine Bildideen waren meilenweit von den Ergebnissen entfernt und so lag die Kamera meistens in der Ecke. Neidisch betrachtete ich die Fotos in den Foren. Ein Youtube-Video nach dem nächsten reingezogen … viele Ideen … aber immer noch nicht schlauer und erst recht nicht kreativer. Die Muse küsste mich einfach nicht!
Im Internet und in einem Buch hatte ich die Idee eines 365-Tage-Projekts aufgeschnappt. Vielleicht kann das tägliche Auseinandersetzen mit meiner Umgebung meine Sicht auf die Dinge, ihren Kern und die Möglichkeit diesen auch darzustellen, verändern.
Wie es begann:
23.3.2013, ein Montag Abend …
Müde von der Arbeit und völlig unmotiviert sitze ich auf dem Sofa und ziehe an meiner Pfeife. Jawohl … ich rauche … und das aus Überzeugung😉 .
Die Beste aller Ehefrauen korrigiert Arbeiten ihrer Schüler und möchte so ganz nebenbei wissen, was denn so mein Projekt macht (ich hatte dummerweise davon erzählt). Die Antwort nimmt sie – so hoffe ich – kaum zur Kenntnis. Plötzlich hält sie mir ihren Hefter vor die Nase: „Schau mal, der hat ein Gesicht“. „Ja schön“ der etwas lapidare Kommentar meinerseits. Doch das war nicht die gewünschte Antwort! „Den könntest Du doch fotografieren und endlich mit Deinem Projekt anfangen – anstatt immer nur davon zu reden“ kam die „klare“ Anweisung.
Habe ich etwas gelernt?
Absolut!
Durch mein Projekt begann ich die Dinge um mich herum wieder bewusster wahrzunehmen. Ich wollte ja nicht nur irgendein Foto knipsen. Ich wollte weiter, wollte lernen, meine Sehen wieder wecken! Ich fing an zu suchen. Ist dies ein lohnendes Motiv, kann ich das irgendwie spannend und interessant darstellen? Auf Weg nach Hause fuhr ich plötzlich Umwege nur weil ich eine Bildidee hatte. Immer auf der Suche nach dem Motiv des Tages sah ich auf einmal viele (manchmal nur kleine) Dinge, die ich vorher übersehen hatte. Ein toller Effekt.
Ich habe meine Kameras, ihre Möglichkeiten und Einschränkungen sehr viel besser kennengelernt (tatsächlich sogar die Handbücher nochmal durchgelesen😉 ). Die technischen Abläufe gehen jetzt deutlich schneller, gezielter und leichter von der Hand.
Was ich völlig unterschätzt habe war der Blog!Ich bin weder bei „Gesichtsbuch“ noch bei „Gezwitscher“ oder ähnlichem … und das aus Überzeugung. Es hat mich daher Überwindung gekostet, meine Bilder zu veröffentlichen … aber ich hatte das Gefühl, es würde mir helfen durchzuhalten.

Ich hatte überhaupt keine Ahnung wie das funktioniert (und benutze oder verstehe immer noch einige Funktionen in WP nicht). Ich wollte ja auch nicht lernen wie man bloggt sondern wie man besser fotografiert🙂 . Ich war also völlig überrascht als die ersten „Likes“ und sogar „Follower“ auftauchten. Wie um alles in der Welt haben andere Menschen mitbekommen, dass ich Bilder ins Netz stelle?
Die „Gemeinde“ hat sich dabei als sehr höflich erwiesen. Direkte Kritik gab es nur relativ selten – was ich etwas schade fand. Ich wollte ja etwas lernen. Auseinandersetzungen mit einem Bild, dem Aufbau oder der Bearbeitung wären für mich hilfreich gewesen. Das Verhältnis meiner „Follower“ zu der maximalen Zahl der „Like“ eines Bilder sprach dabei aber seine eigene Sprache😉 .
Man kann unendlich viel Zeit in diesem Medium verbringen. Sehr viele, sehr begabte Menschen stellen ihre Beiträge ein und ich könnte mich stundenlang durch ihre Texte und Bilder klicken. Da ich die Zeit nicht habe, musste ich mich bei meiner eigenen Auswahl auf die Blogs beschränken, die für mich interessante fotografische Inhalte darstellen. Ich hatte (leider!) auch nicht die Zeit mehr zu kommentieren oder auf Kommentare zügig zu antworten.

 

Ich habe mich bewusst aus Diskussionen um die „wahre Fotografie“ herausgehalten. Da Fotografie in meinen Augen immer subjektiv ist und schon bei der Auswahl von Blickwinkel, Objektiv, ISO-Zahl, Blende und Verschlusszeit vom Fotografen abhängt, halte ich solche Überlegungen für akademisch. Auch ist es eine Illusion zu glauben, die eine oder andere Art der „Bildgewinnung“ würde die Wirklichkeit besser oder schlechter abbilden. Jede Kamera und jedes Programm haben eigene Einstellungen, Stärken und Schwächen und damit Unterschiede. Dies gilt IMO auch für die analoge Fotografie. Ich liebe es, ein Bild massiv zu verändern und habe dies auch schon in der Dunkelkammer vor vielen Jahren gemacht. Mir geht es um Stimmung, Setzen von optischen Schwerpunkten und das Gestalten. Ich mache keine Dokumentarfotografie sondern versuche meine Vorstellung von einem Bild umzusetzen. Bei vielen Bildern habe ich die Bearbeitung schon bei der Aufnahme im Kopf. Manche Bilder „sehe“ ich schon in S/W oder in einer bestimmten Farbstimmung.
Was habe ich noch gelernt? Wie man einen Sensor reinigt!!! Völlig lästig – aber die Dinger verstauben bei mir enorm schnell.

Genug für heute😉

Schönen (Rest)Sonntag

 

Bild

Durchgebissen :-) – Bild 365+/356

03052014-Durchgebissen

… es ist geschafft!!!🙂 365 Bilder sind fotografiert und bearbeitet. Eigentlich natürlich viel mehr … der Rest wanderte aber in den Papierkorb.

It’s done! 🙂 365 images are photographed and edited. Actually, of course, much more … but the rest went in the trash.
Ya está hecho! 🙂 365 imágenes son fotografiados y editados. En realidad, por supuesto, mucho más … pero el resto terminó en la basura.

03052014-Herzlich

Ein ganz, ganz herzliches Dankeschön an Alle, die sich meine Bilder angesehen haben. Euer Interesse hat mir beim Durchhalten sehr geholfen.🙂

Very, very big thank you to all who have viewed my pictures. Your interest has helped me to persevere. 🙂

Muchísimas gracias a todos los que han visto mis fotos. Su interés me ha ayudado perseverar. 🙂

03052014-Durcheinander

Wie ich hier jetzt weitermache weiss ich noch nicht so genau. Lasst Euch einfach überraschen😉

As it goes on here, I do not know yet exactly. Let’s just surprise you😉

Tal como pasa aquí, yo no sé todavía exactamente. Vamos a sorprender a usted😉

Schönes Wochenende an Euch Alle🙂

Bild

Eins noch – Bild 364/365

02052014-Eins-noch

Das vorletzte Bild, dann ist das Projekt geschafft🙂

Bild

Behütet – Bild 363/365

01052014-Behütet

Behütet kommt doch von Hut … oder?😉

Bild

Eingerahmt – Bild 360/365

28042014-Eingerahmt

Mal wieder etwas zum Thema „Framing“🙂

China Sojourns Photography

Photography & Philosophy

The World according to Dina

Notes on Seeing, Reading & Writing, Living & Loving in The North

In Flow

Creativity is within us all

Peter Brownz Braunschmid

The Art Of Brownz

Mimo Khair Photography

"art is life, life is art"

eMORFES

art design & oddities

Steve McCurry's Blog

Steve's body of work spans conflicts, vanishing cultures, ancient traditions and contemporary culture alike - yet always retains the human element. www.stevemccurry.com

jdtphotography.co.uk

Coastal & Landscape Photography

A View with Ming

the world through my eyes... photographs by Ming Gullo

Charly Senall

Portafolio fotográfico personal de Charly Senall

MissGreenSheep

arts, crafts & more ...

Alois Absenger

NATUR - HIGHLIGHTS SÜDSTEIERMARK - KUNST trifft NATUR & Motorsport

Creativ(e) Pictures - Thomas van Marek - Kreative Fotografie

Beratung / Buchungen unter : Email: thomasvanmarek@linuxmail.org oder Mobil: 0174 7136404 - Bilderwerkstatt, 59174 Kamen-Methler , Ringstr. 1

HJS-Photo Two

The next step

Lightscapes Nature Photography Blog

Kerry Mark Leibowitz's musings on the wonderful world of nature photography

robert burcul photography blog

fine art photography prints

anette siegelwachs

künstlerische fotografie

Etcetera Etcetera Etcetera

... about nothing in particular, because "Candid photography is like a box of chocolates. You never know what you're gonna get". Photography by Lignum Draco, "The Wood Dragon" since 2013.

dirksfotoblog

So sehe ich die Welt

Slice of Life

Photographs by Uday Narayanan

Sunearthsky

Visual meditations from the Midwest

MALIN ELLISDOTTER H PHOTOGRAPHY

Thoughts and images | © Malin Ellisdotter Hellesø | All images on this blog are copyrighted material and all rights are reserved. Not to be used without permission |

Photo avant-garde

Photography at a different level

Ich sehe was, was Du nicht ...

mit der Kamera unterwegs

V-Light Photography

Photography | Videography | Art | Thoughts

A Remark You Made

Le PhotoBlog de SeniSilat

Lichtgewimmel

Fotos und mehr

Photography by Manos, Flora and Marinos

Urban Mosaic

Fragments from New York City and elsewhere

MJF Images

Fine Art landscape, nature and travel images from the American West and around the world.

Juicesaar Photography

Change Of Perspective

draw and shoot

Shooting photographs, drawing lines...

Eric E Photo

Nature Inspired: Thoughts & Images

Ming Thein | Photographer

reframing the world one picture at a time

Images of China through English Eyes

Looking for something new Everyday

feralc4t

Just Stuff

einfachtilda

Viele Bilder, wenig Worte!!

Scott K Marshall Photography (@skm1963)

developing my photography in Moray & the Scottish Highlands

The numpty with a camera

Happily capturing moments in life.

El Bueno, El Feo y El Malo

Capturing the good, the bad and the ugly of lesser-known Spain and now Southeast Asia

Folgen

Erhalte jeden neuen Beitrag in deinen Posteingang.

Schließe dich 372 Followern an